Anlass der Sanierung

2010 wurde durch das Statikbüro Cornelius Back dringender Handlungsbedarf u. a. an der Frauenempore festgestellt. Die Nutzung war nur noch sehr eingeschränkt möglich. Der Lübecker Architekt Thomas Schröder-Berkentien entwarf für uns einen überzeugenden Plan. Das Gremium von Gemeindevorstand, Stadtplaner und Stadtpolitiker beschloss, das zuletzt Anfang der 40er Jahre umgebaute Gebäude nach nun gut 70 Jahren komplett zu sanieren.